Mehr erfahren

Intelligente Sensorsysteme aus Dresden

i2s ist Ihr Ansprechpartner für die Entwicklung und Produktion von Drucksensoren, Temperatursensoren, Luftmassensensoren sowie Kombisensoren für mehrere Messgrößen. Kunden aus den Bereichen Automotive, der Nutzfahrzeugindustrie, dem Maschinenbau sowie der Mess- und Prüftechnik vertrauen seit mehr als 15 Jahre auf unsere Erfahrung und unser Know-how.

Neben unserem umfangreichen Produktportfolio entwickeln und fertigen wir maßgeschneiderte Sensortechnik ganz nach den Wünschen unserer Kunden und bieten so individuelle Lösungen für individuelle Anforderungen. Die modulare Bauweise unserer Sensoren macht es möglich, sowohl Modifikationen am mechanischen und elektronischen Design vorzunehmen als auch kundenspezifische Neuentwicklungen flexibel, schnell und kosteneffizient zu realisieren.

Wir stehen für Qualität, Kompetenz, Innovation, Flexibilität und erstklassigen Service. An unserem Firmensitz in Dresden setzen über 200 Mitarbeiter diese Maßstäbe in ihrer täglichen Arbeit für Sie um.

Die Zugehörigkeit zur amerikanischen Amphenol Corporation ermöglicht es uns, von den Wachstums- und Entwicklungschancen eines weltweit agierenden Konzerns zu profitieren und gleichzeitig als mittelständisches Unternehmen kreativ und flexibel zu bleiben.

Unser Anspruch ist höchste Qualität für jedes unserer Produkte. Das garantieren wir durch anerkannte und messbare Qualitätsstandards. Mit der Einführung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 und der Zertifizierung nach der Automotive-Norm IATF 16949 haben wir dafür die Grundlagen geschaffen.

Intelligente Sensorsysteme für physikalische Größen

Die Lösung für Ihre Anwendung.

Druck-/Temperatursensor CCT
Für Klimaanlangen mit Wärmepumpe

Der Druck-Temperatursensor CCT kommt in Klimaanlagen – vor allem in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben – sowie Wärmepumpen zum Einsatz. Die speziell entwickelten Thermorezeptoren ermöglichen eine schnelle Ansprechzeit in strömenden Medien und gewährleisten eine hohe Temperaturgenauigkeit. Die Bauform überzeugt durch ihre geringe Größe und ihr minimales Gewicht, ist dadurch gut integrierbar und besonders für Leichtbausysteme geeignet. Mit der spezifischen Auswerteelektronik wird das Druck- und Temperatursignal über eine digitale Eindrahtschnittstelle (LIN) zur Verfügung gestellt. Durch die vollautomatisierte Montage sind hohe Stückzahlen kostengünstig realisierbar.

Druck-/Temperatursensor CCT
Für Klimaanlangen mit Wärmepumpe

Der Druck-Temperatursensor CCT kommt in Klimaanlagen – vor allem in Fahrzeugen mit alternativen Antrieben – sowie Wärmepumpen zum Einsatz. Die speziell entwickelten Thermorezeptoren ermöglichen eine schnelle Ansprechzeit in strömenden Medien und gewährleisten eine hohe Temperaturgenauigkeit. Die Bauform überzeugt durch ihre geringe Größe und ihr minimales Gewicht, ist dadurch gut integrierbar und besonders für Leichtbausysteme geeignet. Mit der spezifischen Auswerteelektronik wird das Druck- und Temperatursignal über eine digitale Eindrahtschnittstelle (LIN) zur Verfügung gestellt. Durch die vollautomatisierte Montage sind hohe Stückzahlen kostengünstig realisierbar.

Anwendungsbereiche

  • Klimanalage in Kfz mit alternativen Antrieben
  • Wärmepumpe

Leistungsmerkmale

Speziell entwickelte Thermorezeptoren

  • Schnelle Ansprechzeit in strömenden Medien
  • Hohe Temperaturgenauigkeit

Erprobtes Edelstahl-Messelement

  • Sehr gute Langzeitstabilität
  • Hohe Medienkompatibilität

Kleine Bauform

  • Sehr gute Integrierbarkeit
  • Unterstützung für Leichtbaukonzepte

Applikationsspezifische Auswerteelektronik

  • Automobilerprobte EMV / ESD Beständigkeit
  • Erweiterte Diagnose- und Schutzfunktionen
  • Geprüfte LIN 2.1 Konformität mit Energiesparmodus (Sleep Mode)
  • Druck- und Temperatursignal über digitale Eindrahtschnittstelle (LIN) verfügbar

Vollautomatisierte Montage

  • Kostengünstig
  • Hohe Stückzahlen realisierbar
Drucksensor CCT
Für Kfz Klimaanlagen

Der Climate Control Pressure Transmitter (CCT) wurde speziell für die Druckmessung von Kühlmitteln im Kraftfahrzeug entwickelt. Das hermetisch verschlossene und robuste Aluminium-Gehäuse macht diesen Sensor zu einer kostengünstigen Lösung für Kfz-Klimaanlagen. Durch sein hochwertiges Edelstahl-Messelement ist der CCT nicht nur kompatibel zu einem breiten Medienspektrum, sondern zugleich für Hochdruck- Anwendungen (R744) geeignet. Seine innovative Auswerteelektronik liefert zuverlässig hochgenaue Messdaten über einen weiten Temperaturbereich. Speziell auf die Anforderungen der Automobilindustrie abgestimmt, erfüllt der CCT zudem die aktuellen Bestimmungen hinsichtlich EMV und ESD.

Drucksensor CCT
Für Kfz Klimaanlagen

Der Climate Control Pressure Transmitter (CCT) wurde speziell für die Druckmessung von Kühlmitteln im Kraftfahrzeug entwickelt. Das hermetisch verschlossene und robuste Aluminium-Gehäuse macht diesen Sensor zu einer kostengünstigen Lösung für Kfz-Klimaanlagen. Durch sein hochwertiges Edelstahl-Messelement ist der CCT nicht nur kompatibel zu einem breiten Medienspektrum, sondern zugleich für Hochdruck- Anwendungen (R744) geeignet. Seine innovative Auswerteelektronik liefert zuverlässig hochgenaue Messdaten über einen weiten Temperaturbereich. Speziell auf die Anforderungen der Automobilindustrie abgestimmt, erfüllt der CCT zudem die aktuellen Bestimmungen hinsichtlich EMV und ESD.

Anwendungsbereiche

  • Klimaregelung in
    • HFO 1234yf und R134a Systemen
    • R744 Hochdrucksystemen
  • Kompressorschutz

Leistungsmerkmale

Speziell entwickeltes Edelstahl-Messelement

  • Sehr gute Langzeitstabilität
  • Hohe Medienkompatibilität

Applikationsspezifische Auswerteelektronik

  • Automobilerprobte EMV / ESD Beständigkeit
  • Erweiterte Diagnose- und Schutzfunktionen
  • Geprüfte LIN 2.1 Konformität mit Energiesparmodus (Sleep Mode)

Erprobtes Aluminium Gehäuse

  • Korrosionsbeständig
  • Geringes Gewicht
  • Kostengünstig

Vielzahl an analogen und digitalen Ausgangssignalen verfügbar

  • Einfache Integration in bereits bestehende Systeme
Drucksensor VSP
Für Öldruckanwendungen

Als einer unserer kleinsten Drucksensoren überzeugt der VSP besonders durch sein robustes und tauchfähiges Design, das ihn zu einem zuverlässigen Partner für jegliche Öldruckanwendungen in Kraft- und Nutzfahrzeugen werden lässt. Mit dem VSP sind Messungen von Absolut- oder Relativdrücken in einem Nenndruckbereich bis 600 bar möglich. Seine speziell entwickelte Auswerteelektronik ermöglicht hochgenaue und stabile Messungen bei Temperaturen bis 150°C auch unter harschen Bedingungen. Zudem erfüllt der VSP die in der Automobilindustrie geltenden hohen EMV- und ESD- Anforderungen. Die flexibel einstellbaren Montageautomaten gestatten eine individuell zugeschnittene Fertigung des Sensors und eine optimale Anpassung an die jeweilige Applikation.

Drucksensor VSP
Für Öldruckanwendungen

Als einer unserer kleinsten Drucksensoren überzeugt der VSP besonders durch sein robustes und tauchfähiges Design, das ihn zu einem zuverlässigen Partner für jegliche Öldruckanwendungen in Kraft- und Nutzfahrzeugen werden lässt. Mit dem VSP sind Messungen von Absolut- oder Relativdrücken in einem Nenndruckbereich bis 600 bar möglich. Seine speziell entwickelte Auswerteelektronik ermöglicht hochgenaue und stabile Messungen bei Temperaturen bis 150°C auch unter harschen Bedingungen. Zudem erfüllt der VSP die in der Automobilindustrie geltenden hohen EMV- und ESD- Anforderungen. Die flexibel einstellbaren Montageautomaten gestatten eine individuell zugeschnittene Fertigung des Sensors und eine optimale Anpassung an die jeweilige Applikation.

Anwendungsbereiche

  • Öldruckanwendungen im KfZ und NfZ
    • Bremssysteme
    • Powertrain
  • Mess- und Prüftechnik

Leistungsmerkmale

Robuste und minimierte Bauform

  • Tauchfähige und ölfeste Version erhältlich
  • Kompatibel zu den Standardölen der Automobilindustrie
  • Für bauraumkritische Anwendungen geeignet
  • Auch mit leichten Aluminium-Gehäuse erhältlich

Speziell entwickeltes Messelement und Auswerteelektronik

  • Hochgenaue Version verfügbar
  • Bei Temperaturen bis 150 °C einsetzbar
  • Zuverlässige und stabile Messungen über die gesamte Lebensdauer
  • Automobilerprobte EMV / ESD Beständigkeit

Vielzahl an elektrischen Anschlüssen und Ausgangssignalen verfügbar

  • Einfache und flexible Integration, auch in bereits bestehende Systeme
Drucksensormodul PTM
Zur Systemintegration

Mit dem Pressure Transmitter Module (PTM) wird dem allgemeinen Trend zur Miniaturisierung und Kosteneffizienz Rechnung getragen. Durch seine optimierte Baugröße sind die Sensoren der PTM-Serie problemlos und flexibel in bauraumkritischen Anwendungen einsetzbar. Zudem ermöglicht der modulare Aufbau mit einer Vielzahl an Möglichkeiten für elektrische und mechanische Schnittstellen eine einfache Integration auch in bereits bestehende Kundensysteme. Der Einsatz eines hochgenauen Auswerteschaltkreises direkt auf der keramischen Druckzelle ermöglicht die Ausgabe eines temperaturkompensierten Analogsignals oder Digitalsignals. Dabei werden stabile und genaue Messwerte über einen weiten Temperaturbereich auch unter harschen Bedingungen erzielt.

Drucksensormodul PTM
Zur Systemintegration

Mit dem Pressure Transmitter Module (PTM) wird dem allgemeinen Trend zur Miniaturisierung und Kosteneffizienz Rechnung getragen. Durch seine optimierte Baugröße sind die Sensoren der PTM-Serie problemlos und flexibel in bauraumkritischen Anwendungen einsetzbar. Zudem ermöglicht der modulare Aufbau mit einer Vielzahl an Möglichkeiten für elektrische und mechanische Schnittstellen eine einfache Integration auch in bereits bestehende Kundensysteme. Der Einsatz eines hochgenauen Auswerteschaltkreises direkt auf der keramischen Druckzelle ermöglicht die Ausgabe eines temperaturkompensierten Analogsignals oder Digitalsignals. Dabei werden stabile und genaue Messwerte über einen weiten Temperaturbereich auch unter harschen Bedingungen erzielt.

Anwendungsbereiche

  • Integration in Steuergeräte für
    • Bremssysteme
    • Kupplung
  • Mobilhydraulik
  • Pneumatische Systeme

Leistungsmerkmale

Minimierte Baugröße

  • Kostengünstig
  • Integrierbar in bauraumkritische Anwendungen

Integrierte Auswerteelektronik

  • Kundenspezifisches Ausgangssignal, temperaturkompensiert (Analog, LIN)
  • Stabile und genaue Messwerte über weiten Temperaturbereich
  • Diagnose- und Schutzfunktionen

Vielzahl an elektrischen und mechanischen Anschlüssen verfügbar

  • Einfache Adaption in bereits bestehende Systeme

Keramik-Messelement

  • Sehr gute Medienkompatibilität
Drucksensor IPS
Für harte Einsatzbedingungen

Der Drucksensor IPS kommt in Applikationen zum Einsatz, bei denen hohe Anforderungen an die Robustheit und Medienkompatibilität eines Sensors gestellt werden. Bei rauen Einsatzbedingungen, grobem Handling und hohen Vibrationen erweist sich der IPS als zuverlässiger Partner und liefert präzise und stabile Messdaten über den gesamten Lebenszyklus. Die aus Edelstahl gefertigten Drucksensorelemente und Druckanschlüsse sind für Absolut- und Relativdrücke bis 600 bar ausgelegt und eignen sich hervorragend für den Einsatz in Öl-, Treibstoff-, Diesel- wie auch H2-, CNG- und LPG-Anwendungen. Der flexible Aufbau des Sensors mit einer Vielzahl an elektrischen Anschlüssen und Ausgangssignalen ermöglicht zudem eine passgenaue Adaption an das jeweilige System.

Drucksensor IPS
Für harte Einsatzbedingungen

Der Drucksensor IPS kommt in Applikationen zum Einsatz, bei denen hohe Anforderungen an die Robustheit und Medienkompatibilität eines Sensors gestellt werden. Bei rauen Einsatzbedingungen, grobem Handling und hohen Vibrationen erweist sich der IPS als zuverlässiger Partner und liefert präzise und stabile Messdaten über den gesamten Lebenszyklus. Die aus Edelstahl gefertigten Drucksensorelemente und Druckanschlüsse sind für Absolut- und Relativdrücke bis 600 bar ausgelegt und eignen sich hervorragend für den Einsatz in Öl-, Treibstoff-, Diesel- wie auch H2-, CNG- und LPG-Anwendungen. Der flexible Aufbau des Sensors mit einer Vielzahl an elektrischen Anschlüssen und Ausgangssignalen ermöglicht zudem eine passgenaue Adaption an das jeweilige System.

Anwendungsbreiche

  • Mobilhydraulik
  • Maschinenbau
  • Alternative Antriebe, besonders H2-, CNG- und LPG-Anwendungen

Leistungsmerkmale

Robustes Design

  • Hohe Vibrationsfestigkeit
  • Insbesondere für raue Umgebungsbedingungen und grobes Handling geeignet

Einsatz von medienerprobten Materialien

  • Sehr gute Medienkompatibilität, besonders auch für H2-, CNG-, LPG-Anwendungen geeignet
  • Zulassung nach entsprechenden ECE-Regelungen möglich
  • Zuverlässige und stabile Messungen über die gesamte Lebensdauer

Zahlreiche Optionen für Anschlüsse und Ausgangssignale verfügbar

  • Einfache und flexible Integration, auch in bereits bestehende Systeme
Drucksensor XKP
Für Motorsportanwendungen

Nicht nur zahlreiche Motorsportkunden sind von dem Drucksensor XKP überzeugt, wenn es um Vibrationsfestigkeit und sehr gute Kompatibilität mit Motor- und Getriebeölen geht. Auch seine verschiedenen Designausführungen mit zwei unterschiedlichen Schlüsselweiten und einer Vielzahl an elektrischen Anschlüssen lassen den XKP zum idealen Drucksensor für Automobil- und Motorsportanwendungen werden. Aufgrund der zuverlässigen und genauen Messungen eignet sich der XKP auch hervorragend für den Einsatz in mobilen Prüfständen. Selbstverständlich erfüllt der Drucksensor auch die in der Automobilindustrie üblichen EMV- und ESD-Anforderungen.

Drucksensor XKP
Für Motorsportanwendungen

Nicht nur zahlreiche Motorsportkunden sind von dem Drucksensor XKP überzeugt, wenn es um Vibrationsfestigkeit und sehr gute Kompatibilität mit Motor- und Getriebeölen geht. Auch seine verschiedenen Designausführungen mit zwei unterschiedlichen Schlüsselweiten und einer Vielzahl an elektrischen Anschlüssen lassen den XKP zum idealen Drucksensor für Automobil- und Motorsportanwendungen werden. Aufgrund der zuverlässigen und genauen Messungen eignet sich der XKP auch hervorragend für den Einsatz in mobilen Prüfständen. Selbstverständlich erfüllt der Drucksensor auch die in der Automobilindustrie üblichen EMV- und ESD-Anforderungen.

Anwendungsbereiche

  • Motorsport
  • Öldruckanwendungen
    • Bremssysteme
    • Powertrain
  • Mess- und Prüfstände

Leistungsmerkmale

Robustes und flexibles Design

  • Hohe Vibrationsfestigkeit
  • Vielzahl an elektrischen Anschlüssen; auch mit Kabelabgang verfügbar
  • In zwei Schlüsselweiten erhältlich

Medienerprobtes Messelement und Auswerteelektronik

  • Sehr gute Medienkompatibilität hinsichtlich der im Rennsport verwendeten Öle
  • Auch für Hochdruckanwendungen geeignet
  • Hohe Genauigkeiten
Differenzdrucksensor MDPT
Für Abgasnachbehandlung

Der mathematische Differenzdrucksensor (MDPT) wurde speziell zur Messung des Differenzdrucks an Dieselrußpartikelfiltern (DPF) entwickelt. Der MDPT besteht aus zwei voneinander unabhängigen robusten Drucksensoren, die den Druck vor und nach dem Filter messen. Die Ermittlung der Druckdifferenz erfolgt mit einem patentierten mathematischen Verfahren mit Hilfe eines Mikrocontrollers. Aufgrund dieses Aufbaus ist es möglich, zusätzlich den Systemdruck auszugeben. Durch sein innovatives Konzept liefert der MDPT hochgenaue und stabile Messdaten über die gesamte Lebensdauer auch unter harschen Einsatzbedingungen. Das Design mit entsprechend ausgelegten Druckanschlüssen gewährleistet eine einfriersichere Montage. Für die Nutzfahrzeugindustrie entwickelt, erfüllt der MDPT selbstverständlich auch die dort geltenden Anforderungen hinsichtlich EMV und ESD.

Differenzdrucksensor MDPT
Für Abgasnachbehandlung

Der mathematische Differenzdrucksensor (MDPT) wurde speziell zur Messung des Differenzdrucks an Dieselrußpartikelfiltern (DPF) entwickelt. Der MDPT besteht aus zwei voneinander unabhängigen robusten Drucksensoren, die den Druck vor und nach dem Filter messen. Die Ermittlung der Druckdifferenz erfolgt mit einem patentierten mathematischen Verfahren mit Hilfe eines Mikrocontrollers. Aufgrund dieses Aufbaus ist es möglich, zusätzlich den Systemdruck auszugeben. Durch sein innovatives Konzept liefert der MDPT hochgenaue und stabile Messdaten über die gesamte Lebensdauer auch unter harschen Einsatzbedingungen. Das Design mit entsprechend ausgelegten Druckanschlüssen gewährleistet eine einfriersichere Montage. Für die Nutzfahrzeugindustrie entwickelt, erfüllt der MDPT selbstverständlich auch die dort geltenden Anforderungen hinsichtlich EMV und ESD.

Anwendungsbereiche

  • Abgasnachbehandlung
    • Überwachung Diesel-Partikelfilter
    • Erweiterte Emissionsüberwachung (OBD) 
    • Schutz des Motors vor Überdruck

Leistungsmerkmale

Messung über zwei unabhängige Drucksensormodule

  • Hohe Genauigkeit durch mathematisch berechnete und korrigierte Ausgangswerte
  • Messung und Ausgabe des Differenz- und Systemdrucks möglich

Einsatz abgasbeständiger Materialien

  • Sehr gute Medienkompatibilität
  • Korrosions- und hydrolysebeständig

Applikationsspezifische Auswerteelektronik

  • Automobilerprobte EMV / ESD Beständigkeit
  • Erweiterte Diagnose- und Schutzfunktionen
Luftmassenmesser LMS
Zur Abgasregelung und Motormanagement

Der Luftmassensensor LMS wurde speziell für die Ermittlung der Luftmenge zur Abgas- und Motorsteuerung in Kraftfahrzeugen entwickelt. Basierend auf dem Messprinzip eines Heißfilm-Anemometers besteht der Luftmassensensor aus je zwei paarweise an- geordneten Temperatursensoren und Heizern. Dieser Aufbau ermöglicht eine bidirektionale Messung, wodurch Rückströmungen und Pulsationen erkennbar werden. Aufgrund der modernen Halbleiter-Heißfilm-Technologie werden schnelle Ansprechzeiten sowie zuverlässige und stabile Messungen über den gesamten Lebenszyklus realisiert. Die applikationsspezifische, elektronische Kalibrierung der Luftmassensensoren gewährleistet zudem hohe Genauigkeiten und eine auf das jeweilige System exakt abgestimmte Kennlinie. Sein kompaktes Design mit Flanschanschluss gestattet nicht nur eine einfache Integration in den Strömungskanal, sondern garantiert ebenso einen flexiblen Einbau in verschiedenste Systeme. Für eine zusätzliche Messung der Medientemperatur kann der LMS optional auch mit einem Temperatursensor ausgestattet werden.

Luftmassenmesser LMS
Zur Abgasregelung und Motormanagement

Der Luftmassensensor LMS wurde speziell für die Ermittlung der Luftmenge zur Abgas- und Motorsteuerung in Kraftfahrzeugen entwickelt. Basierend auf dem Messprinzip eines Heißfilm-Anemometers besteht der Luftmassensensor aus je zwei paarweise an- geordneten Temperatursensoren und Heizern. Dieser Aufbau ermöglicht eine bidirektionale Messung, wodurch Rückströmungen und Pulsationen erkennbar werden. Aufgrund der modernen Halbleiter-Heißfilm-Technologie werden schnelle Ansprechzeiten sowie zuverlässige und stabile Messungen über den gesamten Lebenszyklus realisiert. Die applikationsspezifische, elektronische Kalibrierung der Luftmassensensoren gewährleistet zudem hohe Genauigkeiten und eine auf das jeweilige System exakt abgestimmte Kennlinie. Sein kompaktes Design mit Flanschanschluss gestattet nicht nur eine einfache Integration in den Strömungskanal, sondern garantiert ebenso einen flexiblen Einbau in verschiedenste Systeme. Für eine zusätzliche Messung der Medientemperatur kann der LMS optional auch mit einem Temperatursensor ausgestattet werden.

Anwendungsbereiche

  • Abgas- und Motorregelung von Kraftfahrzeugen
  • Wärme- und Heiztechnik
  • Klimatechnik
  • Prozesssteuerung
  • Gasstromüberwachung
  • Filterüberwachung

Leistungsmerkmale

Halbleiter-Heißfilmmesselement

  • Schnelle Ansprechzeit
  • Zuverlässige und stabile Messung über Lebensdauer

Individuelle elektronische Kalibrierung

  • Hohe Genauigkeit
  • Applikationsspezifische Kennlinien
  • Diagnosemöglichkeit

Integrierter Temperaturfühler

  • Gleichzeitige Medientemperaturmessung

Kompaktes und robustes Design mit Flanschanschluss

  • Einfache und flexible Integration in Strömungskanäle und verschiedenste Systeme
  • Verdrehsicherer Einbau

Bidirektionale Strömungsmessung

  • Erkennung von Rückströmungen und Pulsationen
Temperatursensor VST
Für alternative Antriebs- und Speichersysteme

Der Temperatursensor VST kommt in Applikationen zum Einsatz, bei denen ein hohes Maß an Flexibilität und spezielle Anpassungen erforderlich sind. Durch die kompakte Bauform und die Verwendung medienspezifischer Materialien kann der VST hervorragend in bauraumkritischen Anwendungen sowie unter harschen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Das speziell entwickelte Messelement gewährleistet nicht nur schnelle Ansprechzeiten, sondern zugleich auch hohe Genauigkeiten. Die Sensoren sind in einer resistiven Ausführung mit einem NTC-Element oder PT100/ PT1000-Element verfügbar. Als Transmitterversion mit einem linearisierten, analogen Ausgangssignal weist der VST zusätzlich die in der Automobilindustrie üblichen elektrischen Schutz- und Diagnosefunktionen auf.

Temperatursensor VST
Für alternative Antriebs- und Speichersysteme

Der Temperatursensor VST kommt in Applikationen zum Einsatz, bei denen ein hohes Maß an Flexibilität und spezielle Anpassungen erforderlich sind. Durch die kompakte Bauform und die Verwendung medienspezifischer Materialien kann der VST hervorragend in bauraumkritischen Anwendungen sowie unter harschen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Das speziell entwickelte Messelement gewährleistet nicht nur schnelle Ansprechzeiten, sondern zugleich auch hohe Genauigkeiten. Die Sensoren sind in einer resistiven Ausführung mit einem NTC-Element oder PT100/ PT1000-Element verfügbar. Als Transmitterversion mit einem linearisierten, analogen Ausgangssignal weist der VST zusätzlich die in der Automobilindustrie üblichen elektrischen Schutz- und Diagnosefunktionen auf.

Anwendungsbereiche

  • Tank- und Speichersysteme
  • H2-Anwendung und Sondermedien
  • Kühlwassersysteme
  • Brennstoffzelle

Leistungsmerkmale

Speziell entwickeltes Messelement und Auswerteelektronik

  • Schnelle Ansprechzeiten
  • Hohe Genauigkeiten
  • Transmitterversion mit Spannungsausgang verfügbar

Einsatz medienerprobter Materialien

  • Sehr gute Medienkompatibilität
  • Für hohe Umgebungstemperaturen geeignet

Kompakte Bauform

  • Für hohe Umgebungsdrücke geeignet
  • Hervorragend integrierbar in bauraumkritische Anwendungen

Karriere bei i2s

Für Fachkräfte

Wir bieten sowohl erfahrenen Fachkräften als auch Berufseinsteigern eine langfristige Perspektive in einem international agierenden Unternehmen. Bei uns erwartet Sie ein eigenständiges Aufgabengebiet, in dem Sie Ihre Erfahrung und Ihre Ideen einbringen können, um sowohl Ihre eigene Entwicklung als auch die des Unternehmens voranzubringen.

Aktuell freuen wir uns über Bewerbungen auf folgende Stellen:

Prozessingenieur (m/w/div.)
Ausbildung zum Elektroniker f. Geräte und Systeme (m/w/div.)

Für Studierende

i2s bietet Studierenden verschiedener Fachrichtungen die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in den Arbeitsalltag eines innovativen Industrieunternehmens zu erhalten.

Wir bieten freie Plätze im Rahmen eines Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit. Ebenso besteht die Möglichkeit, Ihre Diplom-, Abschluss- oder Projektarbeit in Kooperation mit unserem Unternehmen zu schreiben.

Folgende Themen stehen dabei derzeit zur Auswahl:

Vertrieb
Implementierung/Update eines CRM-Systems einschließlich Dokumentation (m/w/div.)
Entwicklung
Konzeptionierung und Umsetzung einer Prüfstandsansteuerung und Lebensdauerverifizierung (m/w/div.)
Entwicklung
Benchmarking von Dispenstechnologien (m/w/div.)

Kontakt

Bei Fragen oder Interesse an unseren Produkten und unserem Unternehmen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail, Telefon oder Fax.
Intelligente Sensorsysteme Dresden GmbH
Zur Wetterwarte 50, Haus 302
01109 Dresden, Germany
Lieferanschrift Werk 2
Intelligente Sensorsysteme Dresden GmbH
Zur Steinhöhe 7, Haus 306
01109 Dresden, Germany

Info

Fax: +49 (0)351 88596-36

Vertrieb

Fax: +49 (0)351 88596-36